Heritage for Peace: Dokumentation der Kulturerbeverluste mit Raumbuch Webapp

 

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg berichtete am 26.03.2015: "Im Irak und in Syrien zerstören IS-Truppen systematisch das Kulturerbe der Menschheit. Der Rest der Welt scheint der Zerstörung jahrtausende alter Kunstwerke hilflos zuzuschauen. Doch eine kleine Gruppe von Archäologen und Kunstwissenschaftlern riskiert ihr Leben, um die Zerstörungen zumindest zu dokumentieren und manches zu retten, was noch zu retten ist."

 

Die Initiative benutzt für die Dokumentation der Kulturerbeverluste eine modifizierte Version des Raumbuchs, das vom Büro für Restaurierungsberatung gemeinsam mit Leapfrog Chile entwickelt wurde (im Videobeitrag ab 4:54).

Neuen Kommentar schreiben