Loading...
03Nov

Das Industriemuseum Lauf

Im Industriemuseum Lauf an der Pegnitz, östlich von Nürnberg, stehen frühe und späte Zeugnisse der Industriekultur direkt nebeneinander. Ergänzt mit zahlreichen Exponaten stellt das Haus die Entwicklung der Arbeitswelt in Lauf dar. Die Erweiterung des Industriemuseums Lauf um die Ventilkegelfabrik Dietz & Pfriem war 2003 - 2004 ein Projekt unseres Büros. 

03Nov

Erhaltung des kulturellen Erbes - Aus der Arbeit des CEN/TC 346

Die Normen des CEN/TC 346 „Erhaltung des kulturellen Erbes" finden in Deutschland mehr und mehr An­wendung bei der Arbeit der Museen und bei der Denkmalpflege.
19Oct

Digitales Raumbuch für Syrien

Die von Ulrike Besch redaktionell betreuten Infos für Restauratoren widmen sich in der Ausgabe Herbst/Winter 2015 dem Schwerpunkt: Kulturerbe Syrien/Irak.

17Aug

Der Jäger des Rostes

Vor kurzem erschien im P.M . Magazin (08/2015) eine Zusammenfassung zum Thema "Rost - der Preis für das Leben". Hintergrundinformationen zum Thema lieferte unter anderen Andreas Timm, Leiter der Denkmalbauabteilung des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

30Mar

Big Stuff 2015

Big Stuff is an international meeting focused on the challenges of conserving large industrial structures and technical objects.  The 5th Big Stuff conference will be held on 3-4 September 2015 at the mining museum of Centre Historique Minier (CHM) in Lewarde/France.

The conference theme is "Technical heritage: preserving authenticity: enabling identity?"

29Mar

Heritage for Peace: Dokumentation der Kulturerbeverluste mit Raumbuch Webapp

 

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg berichtete am 26.03.2015: "Im Irak und in Syrien zerstören IS-Truppen systematisch das Kulturerbe der Menschheit. Der Rest der Welt scheint der Zerstörung jahrtausende alter Kunstwerke hilflos zuzuschauen. Doch eine kleine Gruppe von Archäologen und Kunstwissenschaftlern riskiert ihr Leben, um die Zerstörungen zumindest zu dokumentieren und manches zu retten, was noch zu retten ist."

 

09Jan

Bayerisches Bauarchiv Thierhaupten

Das Bayerische Bauarchiv im ehemaligen Benediktinerkloster Thierhaupten besteht seit 1989. Es ist Teil der Dienststelle des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege in Thierhaupten. Das Bauarchiv betreiben der Freistaat Bayern und der Bezirk Schwaben gemeinsam. Herzstück des Bauarchivs ist die umfassende Bauteilesammlung mit ca. 6.000 Objekten auf ca. 3.000 m² Depotfläche. Bildbeispiele dazu in dem Kurzvideo unten.

23Dec

Frohe Weihnachten!

Mosaik aus Glastesserae von Otto Freundlich, 1919 "Die Geburt des Menschen"

Standort: Opernhaus Köln am Offenbachplatz Höhe 217 cm, Breite 313 cm

Fotografie: Bernd Zöllner

11Dec

Die Experten von der Baustelle

Ein Bericht des Westdeutschen Rundfunks über die aktuelle Situation auf unserer Großbaustelle Sanierung Bühnen Köln (Oper, Schauspielhaus und Opernterrassen).

RSS Feed
Subscribe to Newsfeeds