Oktober 2012

Dokumentation "Industriekultur als urbaner Transformationsprozess"

Auf Zollverein, Gelsenkirchner Str. 181, 45309 Essen 27. Juni 2011
Quelle: http://www.welterbeprogramm.de/cln_033/nn_613174/INUW/DE/TermineVeranstaltungen/BerichtEssen.html


"Auf Einladung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung fand im Rahmen der Begleitung des Investitionsprogramms Nationale UNESCO-Welterbestätten am 27. Juni 2011 die Tagung "Industriekultur als urbaner Transformationsprozess“"auf Zollverein statt. Die Beschäftigung mit dem Thema Industriekultur und dem damit verbundenen baukulturellen Erbe ist immer auch eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Baustilen und -epochen sowie Anlagetypen (z.B. Kraftwerksbauten, Verkehrsbauten, Bauten für die Montanindustrie). Die Entwicklung von städtebaulich, denkmalpflegerisch und landschaftsplanerisch verträglichen Leit- und Nutzungskonzepten, die nachhaltig und wirtschaftlich tragfähig sind, ist deshalb zur interdisziplinären Aufgabe geworden."

Aktionsplan für industrielle Flächendenkmäler
Kornelius Götz, Mitglied in The International Committee for the Conservation of the Industrial Heritage (TICCHI)